Gewerkschaft

Die Zeiten vereinzelter „Zugeständnisse von Oben“ und „sozialpartnerschaftlicher Kompromisse“ am „Verhandlungstisch“ sind vorbei. Heute erfordert selbst die Verteidigung der Errungenschaften das entschiedene Agieren und eine kämpferische, politisch eigenständige Strategiebildung der Gewerkschaften. Dafür kämpfen wir!

Beiträge zum Thema Gewerkschaft

Wir – sind – streikbereit!

Für die Wirtschafts- und Sozialpolitische Zeitschrift der AK Oberösterreich (WISO) berichtet KOMintern-AK-Rätin Selma Schacht über betriebliche Organisierung von Unten in der Bildung im Mittelpunkt (BiM) GmbH in Wien. Wir dokumentieren den Beitrag.

weiterlesen

IT-KV: über 2.000 erhöhen den Druck!

Heute haben wir uns solidarisch am Protest von über 2.000 Kolleg:innen aus der IT beteiligt! In den aktuellen KV-Verhandlungen bieten die Arbeitgeber den 90.000 Beschäftigten nach sechs Verhandlungsrunden gerade mal mickrige 7,25% auf die Mindest- und 6,25% auf die IST-Gehälter.

weiterlesen

Arbeitszeitverkürzung jetzt! Weitreichend & für Alle!

Umfragen zufolge sprechen sich deutliche 82% der Beschäftigten für eine weitgehende, sowie vielfach radikale Verkürzung der Wochenarbeitszeit aus. Und zwar in einem Korridor zwischen 35 bis 25 Stunden – sprich: bis zu Forderung nach einer neuen „Kurzen Vollzeit“.

weiterlesen

Unsoziale Inflation & gewerkschaftliche Perspektiven

Auf Platz 1 der größten und dringlichsten Probleme in Österreich steht für die Mehrheit im Land Umfragen zufolge nach wie vor die anhaltende Inflationswelle. Mit 7,8% lag diese auch im Vorjahr deutlich über dem EU-Durchschnitt und (nach den 8,6% 2022) ungebrochen in Höhen wie letztmals in der Hochinflationszeit der 1970er Jahre.

weiterlesen

IT-KV: Zoff im Computer-Kapitalismus

Während der Großteil der Herbst-KV-Runden bereits abgeschlossen wurde, geht es in der IT-Branche heute quasi in die Verlängerung für die rund 90.000 Beschäftigten. Die Fronten sind verhärtet und festgefahren. Denn das „Angebot“ der Unternehmensvertreter liegt mit unverschämten 6,25% auf die Mindest- und 5% auf die IST-Gehälter deutlich unter der Inflation (von rollierenden 7,8%).

weiterlesen