Gewerkschaft

Die Zeiten vereinzelter „Zugeständnisse von Oben“ und „sozialpartnerschaftlicher Kompromisse“ am „Verhandlungstisch“ sind vorbei. Heute erfordert selbst die Verteidigung der Errungenschaften das entschiedene Agieren und eine kämpferische, politisch eigenständige Strategiebildung der Gewerkschaften. Dafür kämpfen wir!

Beiträge zum Thema Gewerkschaft

Nach dem Flop der COP: Preise runter, raus aus den Fossilen!

„Teuerung, Energiekrise, Krieg, Klimakrise. Die Probleme häufen sich und die Verzweiflung steigt. Diese Krisen passieren aber nicht zufällig gerade gleichzeitig. Sie alle sind miteinander verwoben und teilen einen gemeinsamen Grund: unser Feststecken im fossilen System“, das im Abschlusstext der gerade zu Ende gegangenen UN-Konferenz in Scharm El-Scheikh (COP 27) erneut ausgespart wurde, so Fridays for Future im Aufruf zur gemeinsamen Demonstration mit weiteren Teilen der Klimabewegung und gewerkschaftlichen Kräften für eine sozialere, klimagerechte Welt am Samstag.

weiterlesen

Warnstreik im Ordensspital!

Gewerkschaft und Betriebsräte haben nach dem absurd niedrigen „Angebot“ der Arbeitgeber den richtigen Schluss gezogen: „Ab sofort bereiten wir Streiks in den Betrieben vor.“ Stattfinden wird er am Mittwoch 8.15 bis 11.00 Uhr in den Wiener Ordensspitälern Speising, Barmherzige Brüder, Barmherzige Schwestern, St. Josef, Herz-Jesu und Göttlicher Heiland. Doch nicht nur in Österreich, auch in Deutschland unf Großbritannien streikt das Gesundheitspersonal:

weiterlesen

Brauwirtschaft-KV: im Jahrtausende alten Gewerbe vorm Streik

Nicht so im Fokus wie andere, größere Branchen hakt es auch in den KV-Verhandlungen der Brauwirtschaft gewaltig. Das „Angebot“ Brauereien eines Fixbetrags von 100 Euro und eine Einmalzahlung von 300 Euro ist ein schlechter Witz. Auf der morgigen, vierten Verhandlungsrunde fallen die Würfel über Abschluss oder Einleitung von Arbeitskampfmaßnahmen und Warnstreiks Anfang nächster Woche.

weiterlesen

Wut und Enttäuschung beim SWÖ-KV: Eine vertane Chance auf mehr!

Der SWÖ-KV-Abschluss hat für sehr unterschiedliche Reaktionen gesorgt: Auf der einen Seite fehlplatzierter Jubel der Gewerkschaftsführung und Freude über punktuelle Rahmenrechtsverbesserungen und einem Plus „über der Inflationsrate“, auf der anderen Seite Enttäuschung und Wut über den zu frühen Abschluss und einem aktuellen Reallohnverlust quer durch alle Lohn- und Gehaltsstufen. Eine Analyse von Selma Schacht, Betriebsratsvorsitzende, KOMintern-AK-Rätin und Mitglied des gr. KV-Verhandlungsteams

weiterlesen

Eine kämpferische Woche für +15% im Sozial- und Gesundheitsbereich!

Nach der Unterbrechung der KV-Verhandlung in der Sozialwirtschaft wurde es ernst: Die seit Wochen für den Fall des Falles vorbereiteten Aktionen wurden nun Österreichweit umgesetzt. Mit Warnstreiks, Kundgebungen, Riesenbanner und einer kämpferischen Demo traten die Beschäftigten für plus 15% Lohn- und Gehalterhöhung, die 35-Stunden-Woche und weiter wichtige Forderungen für den SWÖ-KV ein.

weiterlesen

Weichen stellen bei der Eisenbahn!

In den KV-Verhandlungen für die rund 50.000 Beschäftigten der Eisenbahnbranche hakt es gewaltig. Entsprechend hat die Gewerkschaft vida gerade Betriebsversammlungen durchgeführt um die Schlagzahl im Kampf für die Arbeits- und Lebensinteressen der EisenbahnerInnen zu erhöhen.

weiterlesen
kasse nicht besetzt

Jetzt: Handeln im Handel!

Auch in den Handels-KV-Verhandlungen hakt es heuer wieder gehörig. Das „Angebot“ der Handels-Unternehmen von lächerlichen 3,5 Prozent sowie maximal 3,5 Prozent Einmalzahlung ist die reinste Verhöhnung. Ja, es würde noch nicht einmal die zurückliegende Inflation abgelten. Die GPA hat die Verhandlungen letzten Donnerstag daher abgebrochen und für Montag bis Mittwoch in ganz Österreich Betriebsversammlungen einberufen: Völlig zu Recht!

weiterlesen