Internationales

Wir sind eine internationalistische Organisation und handeln auch danach: Gleiche Rechte für alle hier lebenden Menschen und Abschaffung aller diskriminierenden Ausländer-Sondergesetze.

Beiträge zum Thema Internationales

Rede zum Welt-Kobane-Tag 2020

Der diesjährige Internationale Kobane-Tag am 1.11. stand ganz im Zeichen des gemeinsamen Protests gegen die türkischen Angriffskriege gegen Kurdistan und gegen die armenische Enklave Bergkarabach (Azach) im Kaukasus.

weiterlesen

#UnblockCuba

Vor genau 60 Jahren, am 19. Oktober 1960, leitete der damalige US-Präsident Dwight D. Eisenhower mit einem Exportverbot für Kuba die längste Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade ein, die je gegen ein Land verhängt worden ist. Genauso lange widersteht die Bevölkerung der Insel allen Versuchen, ihr Land wieder in die Abhängigkeit von den USA und transnationalen Konzernen zu zwingen.

weiterlesen

KOMintern am Tag der indigenen Widerstände

Im Jahr 1992 wurde als 500. Jubiläumsjahr der Entdeckung Amerikas durch die Spanier mit sogenannten „würdigen“ Gedenkfeiern begangen. Eine Eroberung die untrennbar mit dem Namen Christoph Kolumbus, aber auch mit den massenmörderischen Schlächtern Hernán Cortés und Francisco Pizarro verbunden ist. Die indigenen Bewegungen und Organisationen haben bereits damals ihren Protest angesagt.

weiterlesen

Sie kamen am Morgen

Wieder einmal ist die Türkei aufgewacht mit Nachrichten von massiven Polizeioperationen gegen demokratische und revolutionäre Kräfte.

weiterlesen

Unblock Cuba!

Jedes Jahr wird anlässlich der UNO-Vollversammlung in New York über eine Resolution abgestimmt, welche die Aufhebung der von den USA seit fast 60 Jahren gegen die Insel verhängte Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade fordert. Seit Jahren wird sie von der überwiegenden Mehrheit angenommen.

weiterlesen

800 Wochen Protest: Erklärung der Samstagsmütter

Als Familien – und Menschenrechtsverteidiger der verschwundenen Menschen in der Türkei, deren Existenz nach der Verhaftung durch die Sicherheitskräfte des Staates nicht sichergestellt ist und nie wieder von ihnen gehört wurde, ist der friedliche Widerstand, den wir mit der Forderung gestartet haben, „die Vermissten zu finden und Gerechtigkeit zu fordern“, jetzt 800 Wochen lang.

weiterlesen