KOMintern:
Sammelpunkt des Widerstands & Motor des Klassenkampfs!
Pol der internationalen Solidarität!

Es ist entscheidend, die kritische Stimme an der Basis, die konsequenten Klassenkräfte zu stärken und eine kämpferische Perspektive von Unten zu eröffnen.

Neueste Beiträge

Nie wieder Hiroshima, nie wieder Nagasaki! & die konträren Zeichen der Zeit

Annalena Baerbock zeigte sich nach ihrem Besuch des Atombombenmuseum in Nagasaki letzten Monats erschüttert. Wie konnte man nur? Im Unterschied zum „Rest“ der Welt „vergessen“ schien sie dabei zu haben, wer die Atombomben abgeworfen hat. Am sich heute jährenden 6. August 1945 erfolgte der US-Atombombenabwurf auf Hiroshima, drei Tage später warfen USA dann die Plutoniumbombe „Fat Man“ über Nagasaki ab.

weiterlesen

Uber-Files: Im Sumpf der Plattformarbeit

Uber ist das größte „Taxi-Unternehmen“ der Welt, ohne ein einziges Taxi zu besitzen, zu versichern, zu warten, zu betanken sowie ohne festangestellte FahrerInnen. Es steht (neben Amazon) zu Recht vielfach als Synonym des Sumpfes in der Plattformökonomie und -arbeit. Die Uber-Files enthüllen aktuell darüber hinaus auch noch eindringlich das Lobbying mithilfe dessen das von Uber-Gründer Travis Kalanick entwickelte Geschäftsmodell der Personenbeförderung oder Fahrdienst-Vermittlung auf Grundlage prekärster Arbeitsverhältnisse gegen das Taxisgewerbe sowie öffentliche Verkehrsdienstleister die Weltmärkte so rasant erobern konnte.

weiterlesen

Weitere Beiträge

Wie weit noch bis zum Dritten Weltkrieg?

Als ob es nicht schon genügend kriegerische Brandherde auf dem Globus gäbe, zeigt sich Nancy Pelosi fest entschlossen, mit ihrem heutigen und morgigen Besuch bzw. Auftritt in Taiwan auch Richtung China die Eskalationsschraube nochmals hinaufzugedreht und die Welt noch weiter an den Rand eines neuen großen heißen Kriegs zu führen.

weiterlesen

Historische Streiflichter*: Mensch – Ökosysteme – Umweltzerstörung – Krise

Mit dem umwälzenden Übergang der Menschheit von Sammlern und Jägern zur ‚Produktionswirtschaft‘, also Erzeugung von Lebensmitteln durch Ackerbau und Viehzucht, samt Aufblühen des Handwerks und der Herausbildung von Stadtstaaten, begann der zivilisatorische Aufstieg des Menschen. Mit diesem ging gleichzeitig untrennbar eine qualitativ neue Umgestaltung der Natur einher.

weiterlesen

Abschaffung der Quarantäne: Alles für die Wirtschaft, nichts für die Gesundheit?

Mit dem Verordnungsentwurf zur sogenannten „Verkehrsbeschränkung“ schafft die Bundesregierung die Quarantäne für Corona-Infizierte ab. Das bedeutet: Man muss ab 1.August, trotz dem man positiv getestet wurde und hoch ansteckend ist, arbeiten gehen. Neben der großen Gefahr der Infizierung der ArbeitskollegInnen, KundInnen oder KlientInnen wirft diese neue Situation wirft zahlreiche neue arbeitsrechtliche Fragen auf. Hier auch ein FAQ mit Antworten auf aktuelle Fragen!

weiterlesen

Energiewende war gestern – heute geht’s mit Hurra! in die Sackgasse

Die EU hat sich mit ihren Sanktionen verzockt und in eine Sackgasse manövriert. Nicht wenige, teils auch Gewerkschaften, hatten davor gewarnt. Posaunte man vor Kurzem noch mit brustgeschwelltem „Hurra!“ in die Welt, „den Kreml“ in die Knie zu zwingen und zu ruinieren, weichen die hysterisch verkündeten Siegesparolen mehr und mehr bockigen Durchhalteparolen. Nachdem nun auch die aus „humanitären Gründen“ als politisch „saubere“ Alternativlieferanten auserkorenen Kandidaten für Energieträger -wie das berüchtigte Sklavenarbeiter-Emirat und Al-Kaida Finanzier Katar oder das reaktionäre Scheichtum Saudi-Arabien – abgewunken und die kalte Schulter gezeigt haben, beherrschen überhaupt Verzichtsparolen und eine von Panik gekennzeichnete Umkehr in der Energiewende das Terrain.

weiterlesen

Brütende Hitze, Feuersbrünste und Hitzetote: (Klima)Killer Kapital

Die Erderwärmung mit all ihren dramatischen Folgen schreitet ungebremst rasant voran. Dabei wird das Zeitfenster der Klimakrise noch soweit wie möglich zu begegnen bzw. sie zumindest einzuhegen immer kleiner. Entsprechend desillusioniert und offen äußerte sich auch gerade der Präsident des UN-Weltklimagipfels vor dem Hintergrund der historischen Extremtemperaturen und wütenden Waldbrände in Europa zu den „Versprechungen“ von Glasgow: „Viele sind einfach nur Worte, Papier.“ Lodert es weiter, könnten die Feuerbrünste sogar das Inferno des bislang schlimmsten Jahres 2017 übertreffen.

weiterlesen

Preis-Profit-Rally beenden!

Die EU-Kommission hat ihre Inflations-Prognose für der EU-Raum gerade auf 8,3% erhöht und gleichzeitig ihre Prognose des Wirtschaftswachstums im laufenden Jahr gesenkt. Das „Worst Case Szenario“ im Wirtschaftskrieg um Russland „zu ruinieren“ in eins auch gleich den Euro-Raum zu ruinieren und die Inflations-Rally bis zum Erodieren der Sozialverhältnisse zu befeuern noch gar nicht eingerechnet. Auch Bettina Csoka, AK-OÖ, hat in ihrem jüngsten Beitrag „Preis-Profit-Rally beenden!“ auf A&W blog die wirtschaftliche und soziale Lage nochmals eingehender in den Blick genommen.

weiterlesen

Sri Lanka am Scheideweg

Nach monatelangen Protesten und landesweiten Streiks sowie Revolten und dem Sturm des Präsidentenpalastes aufgrund des in die schlimmste Wirtschaftskrise seit seiner Unabhängigkeit von Großbritannien 1948 gerutschten Landes, hat sich der im Volksaufstand („Janatha Aragalaya“) am vorletzten Samstag (9.7.) gestürzte Präsident und Ex-Militär Sri Lankas Gotabaya Rajapaksa fluchtartig ins Ausland abgesetzt und ist zurückgetreten. Am Mittwoch wird sein Nachfolger gewählt. Die Gewerkschaften bereiten sich unterdessen bereits auf die bevorstehenden Folgekämpfe vor.

weiterlesen

Dunkelste Kontinuität und Zeitenwende: Shinzo Abe (1954 – 2022)

Mit dem Attentat auf Shinzo Abe wirft sich zugleich die Frage nach dessen politisch prägendem Kern und politischem Erbe auf. In den Hauptstädten des Westens posthum sogleich zum „großen Staatsmann“ erkoren, nennt ihn der ultrarechte Steve Bannon – mit mehr Recht – einen „Trump vor Trump“ und würdigt ihn als Pionier einer globalen „nationalistischen“ Bewegung. Sein Nachfolger als Premier, Fumio Kishida, rühmt zudem die dunklen Traditionslinien Abes, seinen rechtskonservativen Nationalismus, seine aggressive Remilitarisierung und die von ihm in Nippon eingeläutete „Zeitenwende“ Richtung Militarismus und Krieg um Japan wieder zu „alter Größe“ zu führen. Anlässlich des 100. Jahrestags der Gründung der KP Japans und ihres Kampfes gegen die Re-Militarisierung ein Blick auf den Inselstaat.

weiterlesen