Internationales

Wir sind eine internationalistische Organisation und handeln auch danach: Gleiche Rechte für alle hier lebenden Menschen und Abschaffung aller diskriminierenden Ausländer-Sondergesetze.

Beiträge zum Thema Internationales

Die Welt am Rande des atomaren Abgrunds – 60 Jahre Kuba-Krise und die Gegenwart II

– Erweiterte und aktualisierte Fassung – Heute vor 60 Jahren nahm die sogenannte Kuba-Krise ihren Beginn, die die Welt an die Schwelle eines mit Atomwaffen geführten Dritten Weltkriegs brachte. Joe Biden warnte, das Datum aufgreifend, jüngst vor einem „nuklearen Armageddon“ und sah die Welt noch nie seit der damaligen Eskalation des „Kalten Kriegs“ so nahe am Rand eines heißen Weltkriegs. Auch zahlreiche Militärs und Politstrategen ziehen diesen historischen Vergleich. Zu Recht. Aber nur die allerwenigsten, interessanterweise vorrangig hohe Militärs, die hierfür ein ungetrübteres Gedächtnis zu haben scheinen, treffen diesbezüglich auch den Punkt. Worin liegt dieser nun aber eigentlich jenseits allen politischen Ballasts und Meinungsstreits zum damaligen und heutigen Weltgeschehen?

weiterlesen

Frankreich setzt Streikrecht außer Kraft: Solidarität mit dem Arbeitskampf der Raffineriebeschäftigten

VIVE LA SOLIDARITÉ INTERNATIONAL! Während die drückende Rekordinflation mit 7% auch in der ehemaligen Grande Nation das Leben der Beschäftigten immer unerschwinglicher macht, streichen die Mineralölkonzerne und Raffinerien in Frankreich geradezu perverse Extra-Profite ein. Entsprechend befinden sich die Raffinerie-Beschäftigten seit drei Wochen im Arbeitskampf für Lohnerhöhungen. Heute Früh setzte die französische Regierung allerdings per Federstrich deren Streikrecht außer Kraft und verhängte eine staatliche Zwangsverpflichtung der Beschäftigten zur Arbeit.

weiterlesen

Die USA und Saudi-Arabien: eine enttäuschte Liaison

Die einst innige strategische Beziehung zwischen Washington und Riad hat sich schon länger abgekühlt und merklich gelockert. Nach dem Beschluss der „OPEC plus“ von letztem Mittwoch angesichts der abflauenden Weltwirtschaft (sowie als Antwort auf den westlichen Zaunpfahl von Ölpreisdeckel) die Förderquoten zu senken, hat der im November vor Kongresswahlen stehende US-Präsident Biden dem langjährigen Verbündeten nun „Feindseligkeit“ sowie „auf der Seite Russlands“ zu stehen vorgeworfen und eine unverzügliche Neubewertung der Beziehungen angekündigt. Damit neigt sich eine 50jährige Liebe ihrem absehbaren Ende.

weiterlesen

Die Welt am Rande des atomaren Abgrunds – 60 Jahre Kuba-Krise und die Gegenwart

Joe Biden warnte jüngst vor einem „nuklearen Armageddon“ und sah die Welt noch nie seit der sogenannten Kuba-Krise vor demnächst genau 60 Jahren so nahe am Rand eines Dritten Weltkriegs. Auch zahlreiche Militärs und Politstrategen ziehen diesen historischen Vergleich. Zu Recht. Aber nur die allerwenigsten, interessanterweise vorrangig hohe Militärs, treffen diesbezüglich auch den Punkt. Worin liegt dieser nun aber eigentlich jenseits allen politischen Ballasts und Meinungsstreits zum damaligen und heutigen Weltgeschehen?

weiterlesen