KOMintern:
Sammelpunkt des Widerstands & Motor des Klassenkampfs!
Pol der internationalen Solidarität!

Es ist entscheidend, die kritische Stimme an der Basis, die konsequenten Klassenkräfte zu stärken und eine kämpferische Perspektive von Unten zu eröffnen.

Neueste Beiträge

Linke Kräfte Kenias solidarisieren sich mit Rojava

Der Unabhängigkeitskampf Kenias ist heute vielen nicht mehr so gewahr wie jener anderer Länder. Dabei war es nicht nur ein ungemein harter Kampf, bis Kenia am 12.12. 1963 die Souveränität errang. Das Land stand lange Zeit zudem in Gefahr, ein zweites Südafrika mit Apartheid-Regime zu werden.

weiterlesen

Weitere Beiträge

EU bricht Recht

Die Lage der Schutzsuchenden an der polnisch-belarussischen Grenze spitzt sich immer weiter zu. Polen und die EU haben, parallel zum errichteten gestaffelten eisernen Vorhang aus Stacheldraht und militärischen Grenzanlagen, zur Generalmobilmachung gegen die Schutzsuchenden geblasen.

weiterlesen

Äthiopien: Wenn die Arbeiter:innenbewegung fehlt

Alle Welt blickt aktuell auf den Bürgerkrieg in Äthiopien. Zu Recht, hat er neben der humanitären Katastrophe und Weichenstellung am Horn von Afrika doch zugleich das Zeug, darüber hinaus einen weiteren Teil der Welt langfristig zu destabilisieren.

weiterlesen

„Gesundheitsversorgung ist Menschenrecht“

Dank der Impfung haben wir die Möglichkeit, dass sich die Lage wieder entspannen kann. Mittlerweile ist der Zugang zur Covid-Impfung hier für die meisten sehr einfach und es wird auch schon mit der dritten Impfung begonnen. In den Ländern des Globalen Südens ist das nicht der Fall.

weiterlesen

Schluss mit dem klima- und gesundheitsschädlichen Dieselprivileg

Während die Mehrheit der Welt in Glasgow Auswege aus dem Turbo in die Klimakatastrophe sucht, hat die türkis-grüne (als ökologische gefeierte) Steuerreform in kaum verhülltem Lobby-Interesse gerade selbst das längst anachronistische umwelt- und gesundheitsschädliche Relikt des Dieselprivilegs unangetastet gelassen.

weiterlesen

Streik!

Die hinter uns liegenden vier KV-Verhandlungsrunden Metall waren eine einzige Frotzelei. Mit den heute Mittwoch begonnen 50 und Donnerstag und Freitag nochmals auf 300 zusätzliche Betriebe weiter ausgedehnten Warnstreiks haben die Beschäftigten und Gewerkschaften denn auch die Schlagzahl erhöht.

weiterlesen