11.6.: Wien stellt sich quer! Rassistischen Aufmarsch d. Identitären verhindern

Wien stellt sich quer!
Rassistischen Aufmarsch der Identitären verhindern

Samstag, 11. Juni, 11.00 Uhrdemoroute_11.6.2016
U3 Johnstrasse / Meislmarkt
Kommenden Samstag, 11.6., planen die immer dreister agierenden und mehr und mehr eine Schanierfunktion im Rechtsextremismus einnehmenden rechtsextremen Recken der „Identitären“ („Identitäre Bewegung Österreichs“) erneut in Wien (Ottakring) auf die Straße zu gehen. Vor diesem Hintergrund rufen wir, wie schon die beiden letzten Jahre ihres sich heuer zum dritten Mal wiederholenden Versuchs sich auf den Straßen Wiens zu etablieren, auch unsererseits erneut gemeinsam mit OGR zur Gegenmobilisierung gegen diesen rechtsradikalen Mob auf.
Im Februar 2015 ist es durch zahlreiches Konfrontieren auf der Straße gelungen, Pegida zu stoppen, bevor jene rechtsextreme Initiative sich verbreiten konnte. Nun gilt es die Identitären aus dem öffentlichen Raum zu verbannnen“ – wie es im von uns mitgetragenen Aufruf der „Offensive gegen Rechts“ heißt.
zur Facebook-Veranstaltung

Ähnliche Beiträge

Gefällt dir dieser Beitrag?

Share on facebook
Via Facebook teilen
Share on twitter
Via Twitter teilen
Share on email
Via E-Mail teilen
Share on pinterest
Via Pinterest teilen