KV Bildungsbereich: Online-Petition gestartet!

Bald beginnen die Kollektivvertragsverhandlungen im privaten Erwachsenenbildungsbereich. In diesen Verhandlungen wird über die Arbeitsbedingungen in Firmen wie BFI, Mentor, ibis acam, …., von Unterrichtenden, TrainerInnen u.a. verhandelt.  protestaktion_deutschlehrende1
Die Unterrichtenden  der Basisinitiative „Deutschlehrende in der Erwachsenenbildung“ (DiE) hat dazu eine Petition gestartet. So soll den BetriebsrätInnen der Betriebe mit Nachdruck mitgeteilt werden, dass sie für eine qualitativ hochwertige Arbeit mehr Vorbereitungszeit und höhere Löhne fordern und  so dicht hinter ihnen stehen wollen, dass sie keinen Schritt zurückweichen.
Die gesammelten Unterschriftenlisten werden am Di., 13.02. bei der BABE-Betriebsräte-Konferenz, im Rahmen einer Aktion übergeben. Alle sind eingeladen, mitzumachen, Transparente zu malen oder A3-Zettel zu beschreiben. Bereits im Vorfeld der Kollektivvertrags sind alle aufgerufen, mit den Betriebsräten und v.a. KollegInnen über die Forderungen, die im Raum stehen, zu sprechen.
Der erste Schritt dazu ist die Petition: Bitte druckt sie aus uns lasst KollegInnen zahlreich unterschreiben. Selbst 1-2 Unterschriften auf einer Liste zählen. Schickt sie gescannt oder abfotografiert bis spätestens 12.2.2018 an  agpetition@lists.riseup.net

Gefällt dir dieser Beitrag?

Share on facebook
Via Facebook teilen
Share on twitter
Via Twitter teilen
Share on email
Via E-Mail teilen
Share on pinterest
Via Pinterest teilen

einen kommentar hinterlassen