18.12.2018: Streik-Workshop

Mit unserer Wiener AK-Rätin Selma Schacht wird am 18.12. in Wien ein von der Initiative “Wir sind sozial aber nicht blöd” organisierter Streik-Workshop stattfinden.

18.12., 17:00

Verein Aurora, Eingang Bennogasse 7 (Souterrain), 1080 Wien

Ende November haben im Sozial- und Pflegebereich die Kollektivvertragsverhandlungen begonnen, hier nachzulesen.

Diesmal gehen die Gewerkschaften VIDA und GPA-DjP mit konsequenten Forderungen in die Verhandlungen für den Sozialbereich. Das ist auch notwendig, denn wir arbeiten immernoch in einem Niedriglohnbereich. Viele KollegInnen wollen sich nicht mehr mit der niedrigen Bezahlung und den schlechten Arbeitsbedingungen zufrieden geben.
So wurden im Februar 2018 in über 140 Einrichtungen Warnstreiks abgehalten. Diese wurden leider zu früh beendet und nicht über den Bereich der SWÖ ausgeweitet, doch haben sie auch gezeigt, dass wir uns organisieren und gemeinsam Verbesserungen erkämpfen können. Jetzt geht es darum, uns KV-übergreifend zu vernetzen und einen Plan zu entwickeln, WIE wir diese Verbesserungen erreichen können.

Für uns ist klar: Wer 6%, eine 35-Stundenwoche u.v.m. will, der muss beginnen, Streiks vorzubereiten – denn ohne die wird’s nicht gehen! Deshalb wollen wir am 18.12 einen Workshop zum Thema “Streik – und was tun im Betrieb?” abhalten.

Inhalte:

* Die rechtlichen Grundlagen zum Streik

* Wie kann Streik im Sozialbereich organisiert werden?

* Wie können wir uns überbetrieblich koordinieren?

Ähnliche Beiträge

Gefällt dir dieser Beitrag?

Share on facebook
Via Facebook teilen
Share on twitter
Via Twitter teilen
Share on email
Via E-Mail teilen
Share on pinterest
Via Pinterest teilen

einen kommentar hinterlassen