Die klassenkämpferische Kraft!
KONTAKT

KOMintern-Antrag angenommen: AK-Wien unterstützt Ziele der Bewegung SOS-Kindergarten

Mehr Personal und kleinere Gruppen, bessere Bezahlung und mehr Vorbereitungszeit. Das sind die Kernforderungen der Bewegung „SOS Kindergarten/Kinderbetreuung“, die von der Liste KOMintern als Antrag in der AK-Wien eingebracht und im zuständigen Ausschuss auch angenommen wurden.

Einen weiteren Teilerfolg nach den aufsehenerregenden Demos der in Kindergarten und -betreuung Beschäftigten im Herbst gibt es: Bei der Stadt Wien wurden die Gehälter der KindergartenpädagogInnen um bis zu 200.- Euro sowie die Vorbereitungszeit angehoben!

“Jetzt ist es nötig dafür zu sorgen, dass die AK gemeinsam mit den Gewerkschaften auch Dampf hinter die Umsetzung der Forderungen bei den privaten Trägern macht und auch mit aller Vehemenz für mehr Personal und kleinere Gruppen eintritt!” stellt AK-Rat Otto Bruckner von KOMintern dazu fest.