Die klassenkämpferische Kraft!
KONTAKT

Allgemein

Protest gegen Massaker in Maan

maan-kundgebung1„An die Öffentlichkeit!“,

unter dieser Losung beteiligten sich am Montag, 17.2., um die 100 TeilnehmerInnen im Rahmen der von der „Demokratischen Gemeinschaftsplattform“ organisierten Kundgebung (Stellungnahme siehe unten) anlässlich des von der Weltöffentlichkeit unbeachteten, erneuten Massakers an dutzenden Angehörigen der alavitischen Bevölkerung in Maan (Syrien) vor dem österreichischen Außenministerium – um einen Stopp der Massaker, eine sofortige Unterbindung der Waffenlieferungen und einen Stopp der Unterstützung der syrischen „Rebellen“, sowie Überführung aller Verantwortlichen an die internationale Gerichtsbarkeit zu fordern. „Als internationalistische Gewerkschaftsorganisationen verurteilen wir diese, zugleich massiv von außen mit geschürte und durch Waffenlieferungen und Unterstützung ermöglichte Massaker an der alevitischen Minderheit und unseren Klassenbrüdern und -schwestern auf das Schärfste“, so Selma Schacht, Arbeiterkammerrätin KOMinterns in Wien. Weiterlesen

Erfolgreicher Solidaritätsmarsch mit den sozialen Protesten in Bosnien!

KundgebungÜber 100 TeilnehmerInnen übten konkrete internationale Solidarität (+ Fotos)

Wien – „Vaša borba je naša borba!“ (Euer Kampf ist unser Kampf!), unter diesem Motto beteiligten sich heute, Samstag, über 100 TeilnehmerInnen am Marsch der Solidarität mit den sozialen Kämpfen in Bosnien und EX-Jugoslawien. Auch zahlreiche AktivistInnen der Kommunistischen Gewerkschaftsinitiative – International (KOMintern) stellten sich hinter die protestierenden Menschen in Bosnien und Herzegowina, die seit Tagen gegen Arbeitslosigkeit (44 %), Lohnkürzungen und korrupte Politiker auf die Straße gehen.

„Als multiethnische und internationalistische Gewerkschaftsorganisation unterstützten wir diesen Kampf für ein besseres Morgen, für eine Welt ohne Ausbeutung und Krieg, für eine souveräne unabhängige Demokratie! Wir stehen allen protestierenden und kämpfenden KollegInnen aktiv zur Seite – sei es in Mödling oder sei es in Tuzla!“, bekräftigt Selma Schacht, Arbeiterkammerrätin von KOMintern & Spitzenkandidatin bei den AK-Wahlen 2014 in Wien.

„Es ist gut, dass die Menschen in BiH endlich begreifen, wer ihre wahren Gegner sind und gemeinsam, egal woher sie stammen, für die Verbesserung ihrer sozialen Lage kämpfen!“ meint auch Dusan Đorđević , ex-jugoslawischer Kandidat von KOMintern bei den Wiener AK-Wahlen.
Weiterlesen

KOMintern aktiv vor und in den Betrieben

Solidaritäts-Verteilaktionen KOMintern-NÖ – und weitere folgen!

Neben unseren kräftigen Solidaritätsverteilungen zum Streik- und Arbeitskampf bei Koenig & Bauer – wie Verteilung gegen die Werkschließung in Ternitz, legen wir den Finger parallel auch auf andere Sauerein und stehen an der Seite unserer Kollegen und Kolleginnen. Fotos und Weiterlesen

Rise Up!

a4_a5vorlage_komintern_06102013_DRUCK.inddNeben dem Internationalen Frauentag und dem „Tag gegen Gewalt gegen Frauen“ etabliert sich „One Billion Rising“ mittlerweile als dritter weltweiter Kampftag unseres gemeinsamen Aufstehens gegen Gewalt an und Diskriminierung von Frauen und Mädchen.

Allen, die auch nur oberflächlich die Zeitungen durchblättern, sollte die sich allenthalben  vorherrechende offen agressive Gewalt bewusst sein. Von den Massenvergewaltigungen in Indien, über die (Genital-)Verstümmelungen in anderen Regionen, zu den Mißhandlungen , häuslichen Gewaltexzessen und Vergewaltigungen in Österreich. Von den massiven Anti-Abtreibungs-Kampagnen in Polen über Spanien und die USA.

Sowie die versteckteren Formen körperlicher, sexueller und psychischer Gewalt in Partnerschaften, Familien, diversen gesellschaftlichen Bereichen und des Staates. Weiterlesen

Kampf der explodierenden Arbeitslosigkeit!

arbeitsamt-englandDie Schlangen vor dem AMS werden immer länger, immer mehr Menschen verlieren ihren Job und rutschen dadurch weiter in Richtung Armut.

***
Themenflyer Niederösterreich
***

Die Arbeitslosigkeit liegt aktuell bei beinahe 450.000. Ein absolutes Rekordhoch seit 1945!

Nochmals 9,5% über dem Vorjahr liegend. In Wien überhaupt um 12,5% empor geklettert. Und daran wird sich die folgenden Jahren nicht viel ändern. Im Gegenteil: Die explodierende Arbeitslosigkeit ist Ergebnis des herrschenden wirtschaftlichen Internationalisierungsmodells und nicht fehlender Qualifikation. Sie ist daher mit Schulungen nicht zu beseitigen – vor allem nicht mit solchen, die für die Betroffenen vollkommen unsinnig sind und einfach nur Zwangsmaßnahmen darstellen.
Weiterlesen

Solidarität ist unsre Waffe!

BetriebsrätInnen aus den unterschiedlichsten Branchen unterstützen die streikenden ArbeiterInnen bei KBA-Mödling:

Solidarität-KBA-Flugi_A4_web

Beachtlicher Erfolg für KOMintern bei AK-Wahl in Tirol: 1.239 Stimmen (1,24 Prozent)

KOMintern-Wahlergebnis_Danke
Einzug um lediglich 90 Stimmen verpasst

Wer die politischen Verhältnisse und Gegebenheiten in Tirol auch nur annähernd kennt, wird diesen großartigen Achtungserfolg unseres ersten Antretens zur Tirol AK-Wahl erst ermessen können.

Auch wenn wir das angestrebte Mandat letztlich knapp verpasst haben. Eine knapp verfehlte Möglichkeit, so wie in Wien auch in der Tiroler Arbeiterkammer als konsequente Kraft und klassenkämpferischer Gegenpol politische Akzente hinsichtlich der Arbeits- und Lebensinteressen der Werktätigen, nicht zuletzt in Verbindung mit den realen Kämpfen in Betrieben und Branchen, eines internationalistischen Agierens der multiethnischen Arbeiterschaft Österreichs, der internationalen Solidarität und des Antifaschismus setzen zu können.

Dieses Wahlergebnis ist nichts desto trotz jedoch ein weiterer Markstein und weiteres Fundament der Entwicklung einer unabdingbaren klassenkämpferisch-internationalistischen Perspektive von unten. Ein Abschneiden, mit dem wir uns als KOMintern im „Heiligen Lande“ aus dem Stand als stärkste Kraft nach den vier etablierten, einzig in der Vollversammlung verbliebenen, Fraktionen des ÖAAB, der FSG, der GRUENEN und den rechts-außen Demagogen der FA, etablieren konnten. Weiterlesen

Volle Solidarität mit unbefristeten Streik bei KBA!

IMG_5270Seit Donnerstag, 13.00 Uhr, wird bei KBA-Mödling (Tochter des deutschen Druckmaschinenherstellers Koenig & Bauer) gegen Massenkündigungen gestreikt. Die Geschäftsleitung droht, gegen die Streikenden rechtlich vorzugehen bis hin zu Entlassungen.

Das KOMintern – Flugblatt an die KBA-Beschäftigten:

Liebe Kollegen und Kolleginnen,

den unverfrorenen Lügen und offenen Drohungen des Vorstands gegen Euch und Euren Arbeitskampf muss mit geballter Solidarität entgegengetreten werden!

Der europäische Gerichtshof für Menschenrechte leitet aus Artikel 11 der europ. Menschenrechtskonvention ein Streikrecht ab: Damit ist klar, dass auch die Streikteilnahme rechtmäßig ist und vor allem, dass jegliche Einschränkung des Streikrechts in Österreich nicht zulässig ist! Doch generell ist auch festzustellen: Streikfragen sind vorrangig Macht- und weniger Rechtsfragen, dieser Kampf muss im Betrieb und auf der Straße ausgetragen werden.  Weisen wir diesen Frontalangriff auf das Recht auf Widerstand gegen Unternehmerwillkür gemeinsam zurück! Zusammen gegen den Arbeitsplatz – Kahlschlag und für die Sicherung des gesamten Standorts!

Volle Solidarität mit den streikenden KollegInnen der KBA!

* Streik und Kampf um jeden Arbeitsplatz!
* Für einen strategischen Ausbau des Qualitätszentrums Mödling!
* Gemeinsamer Widerstand ist notwendig!

Weiterlesen

Burschis und Pürstl stoppen!

FP & FA raus aus der AK!Flugi_Anti-Peurstl-Demo_A5-web

KOMintern unterstützt den Demoaufruf der Initiative: »Wir fordern den Rücktritt von Polizeipräsident Pürstl«. Wir verurteilen die Polizeiübergriffe und Einschränkungen der Grundrechte und Medienfreiheit vom 24.1. Selbstverständlich war KOMintern bei den antifaschistischen Protesten gegen den FPÖ/Burschenschafterball an vorderster Front. Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Weiterlesen

Aşağı Avusturya Komintern aday

komintern_noeKOMintern Tirol ve Viyana`nın ardından, Niederösterreich eyaletindede seçimlere girme hakkına erişti

Tirol`da seçimlere girme başarısı  ve Viyana`da işçi odaları seçimlerine tekrar girmenin yanısıra, KOMintern Niederösterreich`da işçi odaları seçimlerine girmek için gereken destek imzalarını 3 şubat günü işçi odaları seçim bürosuna sundu. Bu anlamıyla KOMintern, Avusturya`nın Niederösterreich eyaletindede bir secim alternatifi olarak alan açmış olaçaktır. Weiterlesen