Die klassenkämpferische Kraft!
KONTAKT

Monats-Archive: Juni 2014

Erfolgreiche Demo “Nein zu Erdogan!”

nein-zu-erdogan-demo11Über 10.000 Menschen demonstrierten gestern in Wien gegen den Auftritt und die autoritäre, sozial-reaktionäre und “minderheiten”feindliche Politik des türkischen Premiers Erdogan. Eine erfolgreiche, kräftige Demonstration, die gezeigt hat: Gemeinsam sind wir stark!

Widerstand überall!
Her yer Direniş!

Die Rede von KOMintern-Arbeiterkammerrätin Selma Schacht bei der Auftaktkundgebung sowie Bilder der Demo: Weiterlesen

Anschlag auf kommunistisches Lokal in Ottakring

Rechtsradikaler Hintergrund vermutet – Sitz von Partei der Arbeit, KOMintern, OABV und kommunistischen Jugendorganisationen (KJÖ/KSV)scheibe1
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist in Wien-Ottakring ein Anschlag auf ein kommunistisches Lokal verübt worden. Vermutlich Rechtsradikale haben eine Fensterscheibe des Sitzes zahlreicher kommunistischer und Arbeiterorganisationen eingeschlagen.

Der Obmann des Ottakringer Arbeiterbildungsvereins (OABV), Gerhard Bruny, zeigte sich empört über die Tat: „Seit 8 Jahren betreiben wir in der Rankgasse das Vereinslokal und bieten dort eine Plattform für fortschrittliche Politik im guten Einvernehmen mit der Nachbarschaft. Der feige Anschlag deutet auf die steigende Radikalität faschistischer und rechter Gruppierungen in Wien hin. Wir erwarten uns volle Aufklärung durch die Sicherheitsbehörden“, so Bruny.

Otto Bruckner, Vorsitzender der Partei der Arbeit Österreichs (PdA), sieht einen klaren Zusammenhang zwischen dem Engagement der PdA und der Kommunistischen Gewerkschaftsinitiative (KOMintern) gegen Rechts und dem neuerlichen Anschlag auf ein antifaschistisches Lokal: „Wir sind offensichtlich einigen Leuten ein Dorn im Auge und das werden wir auch bleiben!“, versichert Bruckner, der abermals an den rechten Angriff auf die KOMintern-Gewerkschaftsversammlung im Herbst 2013 erinnert. Weiterlesen

Protestkundgebung für KV-Erhöhung: Mi, 18.6.

Angestellte bei Ärzten in Niederösterreich bekommen momentan ein Mindesteinkommen von Euro 1091,- brutto für 40  Wochenstunden – mit den daraus resultierenden Euro 927,- netto bewegt sich das Einkommen im Bereich der Armutsgefährdung!

Die Angestellten führen gesamte Zeitmanagement in den Arztpraxen, führen Analysen durch und dürfen nun auch Blut abnehmen!

SIE VERDIENEN MEHR !!!

Die Forderung der GPA-djp nach einem Mindestgehalt von Euro 1.300,– wurde abgelehnt! Weiterlesen

Türkei: Wegen Gewerkschaftsmitgliedschaft gefeuert

Eine türkische Gesellschaft, die Werbemittel für Firmen in den USA, in Deutschland, Dänemark u.a. herstellt, hat 45 ArbeiterInnen entlassen – nur weil sie sich einer Gewerkschaft angeschlossen haben. Tuerkei_M+T

Die Firma, M&T Reklam, feuerte die GewerkschafterInnen ungeachtet dessen, dass das Arbeitsministerium bereits bescheinigte, dass die Gewerkschaft die Mehrheit der ArbeiterInnen der Firma vertritt. Unterstützt die Online-Protestkampagne! Weiterlesen

Kundgebung gegen Erdogan-Besuch: Do, 19.6.

Kundgebung und Demonstration gegen den Erdogan-Besuch

nein zu erdogan

Donnerstag, 19.Juni
13.00 Uhr Kundgebung Praterstern – Venediger Au-Park
(ACHTUNG: ORTSÄNDERUNG!)
15.00 Uhr Demonstration

Am 19.6. besucht der Ministerpräsident der Türkei, Recep Tayyip Erdoğan, Wien. Als demokratisches Bündnis gehen wir gegen die reaktionäre Politik der AKP-Regierung in Wien auf die Straße!

* Gegen die Niederhaltung der Arbeitenden! Gegen die Unterdrückung der Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung!
* Gegen die Verfolgung der Revolutionäre! Gegen die Niederschlagung der Gezi-Bewegung!
* Gegen die Diskriminierung, Verfolgung und Unterdrückung der Aleviten, Kurden, Armenier und anderer religiöser und ethnischer Gruppen!
* Gegen die staatlichen Repressionen, Verfolgungen, Todschläge, Morde, Massaker und schmutzigen Kriege des autoritären AKP-Regimes!
Nein zum Auftritt Erdogans in Wien!
Nein zum reaktionären AKP-Regime!

Wie unlängst schon in Köln wird Erdogan nunmehr auch in Wien eine seiner berüchtigten Massenansprachen halten. Die AKP-nahe UETD (Union Türkisch-Europäische Demokraten) bietet dem „neuen Sultan von Ankara“ damit kurz vor den Präsidentschaftswahlen in der Türkei erneut eine Bühne für seinen Wahlkampf und trägt darin zugleich die sozial-reaktionäre Politik und die Konfliktlinien des AKP-Regimes nach Österreich. Weiterlesen

KOMintern-Straßenfest: Fr, 13.Juni 2014

Einladung_KOMintern-Fest_FacebookEINLADUNG

an alle AktivistInnen, FreundInnen, SympathisantInnen

Zum Großen AK-Wahl-Abschluss-Fest:

Datum/Tarih: Freitag, 13.Juni
Zeit/Vreme/Saat : ab 18.00 Uhr
Ort/Mesto/Yer: Arbeiter- und Jugendkulturzentrum, Dr. Stockhammergasse 19, 2620 Neunkirchen

* Live-Musik
* Ansprachen
* Speis & Trank
* Rückschau auf unsere gemeinsamen Aktivitäten, Erfolge & Anekdoten

4. Juni: Burschenschafter umzingeln – Raus auf die Straße gegen Rechts!

buschi5
Mittwoch, 4.6.
17.00 Uhr
Treffpunkt: Uni-Rampe

Am 4. Juni planen deutschnationale Burschenschaften einen Aufmarsch in der Wiener Innenstadt. Dabei geht es ihnen um die Umdeutung des Revolutionsjahres 1848 und ihre eigene Rolle in den Kämpfen. Deutschnationale Burschenschafter behaupten stets, sie hätten für die errungenen demokratischen Rechte gekämpft haben. Ihr Interesse war ein anderes: Pressefreiheit, Wahlrecht etc. waren nur Instrument ihrer „großdeutschen“ Propaganda. Wenn die Arbeiter*innenklasse für ihre eigenen Interessen auf die Straßen ging, waren deutschnationale Burschenschafter die ersten, die dagegen mit allen Mitteln vorgegangen sind. Ihre antidemokratische Haltung bewiesen sie auch 1938, als sie mit klirrenden Säbeln und wehenden Fahnen in den NS-Strukturen aufgingen. Weiterlesen