Die klassenkämpferische Kraft!
KONTAKT

18.3., Linz: Schluss mit den Kürzungen im Sozialbereich!

Durch die geplanten Kürzungen im Sozialbereich im kolportierten Ausmaß von 25 Millionen Euro gefährdet das Land OÖ 500 Arbeitsplätze in der Behindertenbetreuung, der psychiatrischen Vor- und Nachsorge und der Wohnungslosenhilfe.kurzeung sozialbereich ooe-18.3.2015
Protestkundgebung:
Schluss mit den Kürzungen im Sozialbereich!
Mittwoch, 18. März
um 13:30
Promenade vor dem Landhaus, 4020 Linz

KOMintern Oberösterreich schließt sich diesem Protest an – und fordert neben Schluss mit den Kürzungen eine massive Erhöhung der Finanzmittel, um endlich genügend Personal und Ressourcen für qualitativ gute Arbeit UND gute Arbeitsplätze im Sozialbereich zu erhalten! Wir setzen nicht auf eine angebliche “gesellschaftspolitische Verantwortung seitens der Arbeitgeber”, sondern darauf, dass die Beschäftigten im Sozialbereich gemeinsam mit allen solidarischen KollegInnen ein starkes, kämpferisches Zeichen setzen!